URBAN CULTURE in Vaduz

  • 2023

Graffiti, Freestyle-Fussball, Parkour, Zirkusanimation & Streetdance
für Kids & Teens

SAMSTAG, 28. OKTOBER 2023, AB 15 UHR

CAMÄLEON - Fabrikweg 3, 9490 Vaduz - Freier Eintritt

15.00 - 17.00Zirkusanimation: Jonglage, Diabolos, Devilsticks, Seiltanzen mit dem Einradverein Team Ursli
15.00 - 17.00Minishow Freestyle-Fussball mit Sven Fielitz (LUX) und Guido van Moorselaar (NL), Video
15.00 - 17.00Minishow Parkour mit Samuel Govindin (FR)
15.15 - 16.15Graffiti-Workshop mit Gagol von der Crew die «Undadawgzz» 8+
16.30 - 17.00Breakdance-Workshop mit Massimo Aspirante 8+
16.30 - 17.30Graffiti-Workshop Gagol von der Crew die «Undadawgzz»
17.30 - 18.00Breakdance-Workshop mit Massimo Aspirante 12+
18.15 - 18.45Präsentation Next-Generation-Projekt mit Teilnehmer:innen aus (LIE/LUX/CYP/Malta/San Marino) in der Choreografie von Jill Crovisier (LUX)
19.00Eröffnung Buffet
20.00Urban Dynasty (LIE)
20.30 - 23.00DJ Edi Jo (Latin/House/Afro/Funk)

Barbetrieb ab 15 Uhr

Sven Fielitz – Freestyle-Fussballer

Insta @svenfreestyler

Der in Luxemburg geborene Sven Fielitz begann im Alter von 8 Jahren mit dem Fussballspielen und entdeckte den Freestyle-Fussball ganz in seinen Anfängen 2006, was ihn zu einem der ersten Prakti-zierenden dieses Sports machte. Er hat an verschiedenen Wettbewerben auf der ganzen Welt teilgenommen, vertrat Luxemburg bei den Red Bull Street Style World Finals, qualifizierte sich für das Halbfinale der Europameisterschaft in Amsterdam und belegte bei der Red Bull-WM 2016 in Peking den 10. Platz. Mit seinen enormen Leistungen bei Wettkämpfen hat sich Sven über die Jahre schnell einen Namen gemacht und war auch in diversen Werbekampagnen zu sehen. Seit 14 Jahren Erfahrung leitet er die luxemburgische Freestyle Football-Community und ist bestrebt, den Sport populärer zu machen. Er gibt auch Workshops mit Teenagern, um sein Wissen an die nächste Generation weiterzugeben und nimmt an der "Freestyle-Tour" teil, einem von der luxemburgischen Regierung initiierten Programm, um den urbanen Sport für Kinder zugänglich zu machen.

Samuel Govindin - Parkour artist

Samuel Govindin ist ein französischer Autodidakt mit einer Leidenschaft für Parkour, Tanz und Videokunst. Er hatte zunächst einen Hintergrund im Hiphop-Tanz, bevor er sich in letzter Zeit dem zeitgenössischen Tanz zuwandte. Er setzt seine kreative Bewegungsreise fort, entwickelt eine künstlerische Forschung, verbessert die Verbindungen zwischen Bewegung und Umgebung, treibt seine Kreativität voran und hält diese Prozesse fest. Ab 2019 begann er, an verschiedenen Arten von Performances zu arbeiten, als Parkourkünstler mit der Company OFF, der Company Lezards Bleus und als Tänzer bei einem Tanzprojekt mit M.Smith Mc-Dowell.

Guido van Moorselaar – Freestyle-Fussballer

Insta freestyleguido

Guido van Moorselaar ist einer der bekanntesten Namen im niederländischen Freestyle Football. Er ist nicht nur Sportler, Künstler und Trainer, sondern auch Präsident von Freestyle Football Netherlands und der niederländische Vertreter der World Freestyle Football Association. Guido van Moorselaar hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Freestyle-Fussball als Sport und als Kunstform bekannter zu machen.

Jill Crovisier – Choreografin und Künstlerische Leitung Next Generation Projekt

Insta @jillcrovisier

Die 1987 in Luxemburg geborene multidisziplinäre Künstlerin Jill Crovisier machte ihren Abschluss in Ballett und zeitgenössischem Tanz am Konservatorium von Esch-sur-Alzette (LU), bevor sie ihre Studien in China, Frankreich, den Vereinigten Staaten, Indonesien und Israel fortsetzte. Sie erwarb auch ein Diplom als Tanzpädagogin. Seit 2007 arbeitet sie als professionelle Tänzerin und seit 2013 als Tänzerin, Choreografin, Videografin und in Sound Design. Preisgekrönt und etabliert seit 2017, hat Jill Crovisier u.a. an den renommierten Choreografie-Wettbewerben in Hannover, Kopenhagen und Stuttgart teilgenommen und wurde bei Lucky Trimmer ausgewählt. Die Gewinnerin des Luxembour-gish Dance Award 2019 gewann den PEARLS-Preis für ihren Kurzfilm NILYNDA. 2021 kreierte sie ein Tanzstück für die Folkwang Universität der Künste in Essen und war unter anderem Gastchoreografin für B.DANCE Taiwan. Jill arbeitet weiterhin weltweit mit verschiedenen Institutionen, Tanzkompanien, jungen Balletts und Universitäten zusammen und ist gleichzeitig als freischaffende Künstlerin tätig. JC movement production - Jill Crovisier wird vom luxemburgischen Kulturministerium subventioniert/finanziert.

Urban Dynasty

Insta urban_dynansty

Massimo Aspirante

Insta @vitalcoach_massi

Gagol von der Crew die "Undadawgzz"

Insta @t.puuh_undadawgzz

Patronat: Regierungsrat Manuel Frick - Minister für Gesellschaft und Kultur

Mit freundlicher Unterstützung
Gemeinde Vaduz, Gemeinde Schaan, Camäleon Vaduz, TAK Theater Liechtenstein, Erna Mündle Stiftung, Fürst Franz Josef von Liechtenstein-Stiftung, Guido Feger-Stiftung, H.E.M. Stiftung, Stiftung Offene Jugendarbeit Liechtenstein

Flyer Urban Culture